14. Oktober 2015

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.224.2.123.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
RiverRiver schrieb am 19. Juni 2016 um 16:13:
Die kleine mit den blonden Locken fand euch geil! ☺
Hans Peter K.Hans Peter K. aus Almersbach schrieb am 13. Juni 2016 um 9:25:
Hervorragender Auftritt am Bismarckturm in AK am 11.6.16
Reiner SchulteReiner Schulte aus Brühl schrieb am 4. Dezember 2015 um 17:02:
Der 29. November 2015 im Brauhaus Siegburg war für uns wegen der fetzigen Musik der "Schräglage" ein Festtag.Vor 10 Jahren haben wir Euch zum ersten Mal beim Gartenfest hören dürfen und es war heute wie damals ein besonderer Genuß. Ihr habt nichts von Eurem Schwung eingebüßt! Vielen DanK!
RitaRita aus Hennef schrieb am 29. November 2015 um 17:52:
Hallo liebe Westerwälder zuerst einmal sei gefragt, denn ich habe Euch schon oft gehört und auch ins Gästebuch geschrieben: wo sind die wunderbaren "alten" Gästebucheinträge?? Zu heute: habe Schräglage im Brauhaus Siegburg gehört: das war Dixie der Spitzenklasse. Im ersten Set noch etwas schüchtern, aber dann im zweiten und dritten Set .. immer besser werdend.Ich bin oft im Brauhaus und kann Euch damit auch bestätigen, dass Ihr in Eurem Segment der Musik mit zu den Besten gehört. Bitte wieder kommen! Rita & Ehemann
DieterDieter aus Koblenz schrieb am 20. November 2015 um 18:32:
Hallo liebe Jazzer das war eine ganz tolle Nummer im Brauhaus Munruffer in Mogendorf. Das war Old Jazz vom Feinsten.
WaltrautWaltraut aus Dresden 2012 schrieb am 7. Juni 2012 um 20:17:
Liebe gute Musiker von SCHRÄGLAGE (saublöder Name, wenn nix falsch gespielt wird, also : baut mal wenigstens einen schrägen rein) Ein Ohrenschmaus im Schlachthof. Wir kamen etwas später, hatten Euch verpasst im großen Saal und wurden "gedrängt" in den Kleinen. Herrliche Improvisationen und ein großes Ganzes im musikalischen Bereich. Der Gesang von allen Dreien aus der ersten Linie: KLASSE!! Verliert bitte nicht den Kontakt zum Publikum, das ist es, was eine gute Band ausmacht!! Gruss Walli
StefanStefan aus Dresden 2012 schrieb am 2. Juni 2012 um 13:45:
Liebe SCHRÄGLAGE JAZZBAND die besten Glückwünsche zu Euren Auftritten in Dresden aus Ingelheim. Ich habe Euch 3 mal gehört und immer war ein anderes Programm. Das machen nicht viele Bands. Ihr seid richtig gut und Ihr bringt eine gute Stimmung rüber ins Publikum, weil Ihr die wirklichen alten guten Dixiestücke (hier seien auch mal Dixiestücke mit deutschen Texten erwähnt) gekonnt und ungezwungen interpretiert. Vielen Dank Stefan
JonasJonas aus Germaringen schrieb am 1. Juni 2012 um 17:52:
Klasse Musik von Euch in Dresden. Ich war im Bahnhof und im Feldschlösschen Stammhaus. Ganz tolle Arrangements, ganz melodiöse Improvisationen. Wo habt Ihr das geniale Intro vom SHEIK of ARABY her. Das ist ja sowas von abgefahren!!! Für Amateure habt Ihr Euch bravourös geschlagen. Ich wünsche Euch mit meiner Frau noch viele schöne musikalische Stunden, vielleicht sieht man sich noch mal. Gruss Jonas und Claudia
TrudelTrudel aus Dresden 2012 schrieb am 31. Mai 2012 um 18:15:
Hallo liebe Old Jazzer Ihr wißt ja gar nicht, was Ihr mir für eine Freude im alten Schlachthof im großen Saal gemacht habt: das war ganz, ganz tolle Dixiemusik. Ich bin jetzt als alte begeisterte Dresdnerin zum 27 mal auf dem Festival und Ihr ward mit das Beste, was ich gehört habe. Kommt noch mal wieder!! Gruss Trudel Wienand
HelmutHelmut aus Dresden 2012 schrieb am 31. Mai 2012 um 14:36:
Ein saugutes Wetter und eine wirklich gute Band. Vielen Dank für den wunderbaren Gig im Bahnhof Dresden zum 42. Dixiefestival. Es sind nicht immer die herausragenden Improvisationen, die beim Publikum einschlagen, sondern oft "lediglich" die DEJA VUE Erlebnisse, dieses musikalische Stück schon mal gehört zu haben und dann eine Band, die dieses Stück wunderbar und anspruchsvoll musikalisch vorträgt!! Danke an Euch, ich habe noch den SHEIK of ARABY im Ohr.... Helmut